Willkommen Gast, Sie befinden sich im Modul: Anmelden

ERP Wiki für eEvolution

RSS RSS

Navigation (Workflow)




Im Wiki suchen
»

Warenwirtschaftssystem eEvolution – Hier Demo ausprobieren

Definition von Workflows

Mit einem Workflow wird umgangssprachlich häufig ein Arbeitsablauf bezeichnet, der aus einer Reihe von vordefinierten Aktivitäten besteht. In eEvolution® könnte ein solcher Arbeitsablauf beispielsweise wie folgt aussehen:

3 Definition von Workflows

Bei einem Artikel wird eine Lagerabbuchung vorgenommen, der Bestand von diesem Artikel wird also reduziert. Daher muss anschließend überprüft werden, ob der Bestand von diesem Artikel jetzt den festgelegten Meldebestand unterschreitet. Ist der Meldebestand nicht unterschritten worden, sind keine weiteren Aktionen notwendig, ist jedoch der Meldebestand tatsächlich nicht mehr ausreichend, müssen die folgenden Aktionen in die Wege geleitet werden:
  • An den zuständigen Einkäufer soll eine E-Mail versendet werden, damit der Artikel nachbestellt wird.
  • Im Onlineshop findet gleichzeitig ein Update statt, so dass der Artikel z.B. als „z.Zt. nicht verfügbar“ angezeigt wird.
Mit dem eEvolution® Workflow-Modul lässt sich dieser Arbeitsablauf automatisieren, so dass im Falle von einem unterschrittenen Meldebestand automatisch eine E-Mail an den Einkäufer versendet wird und der Status von dem betroffenen Artikel im Onlineshop aktualisiert wird. Dafür ist es notwendig in eEvolution® einen Workflow zu erstellen, welcher zukünftig über den Applikationsserver automatisch ausgeführt wird. Nähere Informationen zum technischen Hintergrund erhalten Sie unter Technischer Hintergrund vom Workflow.

Hinweis:

Es handelt sich bei dem Workflow-Modul um ein Standardmodul, es wird daher bereits bei der ersten Installation von eEvolution® gemeinsam mit den anderen Standardmodulen installiert, dabei wird jedoch nur die für eEvolution® notwendige Datenbankstruktur erzeugt. Die Lizenzen für die einzelnen Module können weiterhin nach Bedarf erworben werden.



Lesen Sie bitte hinsichtlich der Installation und Bedeutung von Standardmodulen das Installationshandbuch, wo dieser Punkt ausführlich besprochen wird.



Falls Sie es noch nicht getan haben lesen Sie bitte eine gültige Lizenz für das Workflow-Modul im Installationsmodul über den Menüpunkt Skript einlesen ein.

 

Die Anlage von einem Workflow ist empfehlenswert, wenn eine Aufgabe über eine oder mehrere der folgenden Eigenschaften verfügt:
  • Die Aufgabe soll automatisch ausgeführt werden.
  • Die Aufgabe soll wiederholt ausgeführt werden.
  • Die Aufgabe braucht für die Ausführung so lange, dass sie die Arbeit des Benutzers unterbrechen würde.
Falls eine oder mehrere dieser Eigenschaften auf eine Aufgabe zutreffen, wäre sie für einen Workflow geeignet. In eEvolution® wird ein Workflow über die folgenden Eigenschaften definiert:
  • Workflow Event In eEvolution® wird mit einem Event der Auslöser von einem Workflow bezeichnet.  Ein Workflow wird erst dann ausgeführt, wenn zuvor ein ihm zugeordnetes Event stattgefunden hat. Ein Event kann in der Regel für jedes  Scripting Hook erzeugt und im Dialog Callout-Script-Verwaltung und  „Workflow Event konfigurieren“ konfiguriert werden.

Hinweis:

Die Callout-Script-Verwaltung wird über die Tastenkombination „Strg + Shift + doppelten Klick mit der rechten Maustaste“ zu erreichen ist.
  • Workflow Action Ein Workflow in eEvolution® setzt sich aus einer oder mehreren Actions zusammen, welche im Dialog „Definition der Actions“ definiert werden können.
Dabei können die einmal definierten Actions und Events in verschiedenen Workflows verwendet werden, die Zuordnung von Events und Actions zu Workflows erfolgt In den Dialogen Zuordnung zu Events und Zuordnung zu Actions oder können direkt bei der Definition von einem Workflow im Dialog Definition von Workflows einem Workflow zugeordnet werden.

Sie erreichen die Definition von Workflows, Workflow Events, Workflow Actions und die dazugehörigen Zuordnungsdialoge  über den Menüpunkt Workflow in der Verwaltung, welche in jedem Menü über das Applikationmenü3 Definition von Workflows- Verwaltung zu erreichen ist. Der Menüpunkt beinhaltet die folgenden Punkte:  

Unter dem Thema "Einrichten von einem Workflow" finden Sie eine grundsätzliche Beschreibung, welche Komponenten Sie für die Einrichtung von einem Workflow benötigen und wie diese eingerichtet werden können.

ACHTUNG:

Es können nur dann Workflows für einen Benutzer ausgeführt werden, wenn das Modul für diesen Benutzer installiert worden ist, nähere Informationen zur Benutzerinstallation erhalten Sie in der Hilfe zur Installation.

Grundsätzlich müssen Sie in der Systemkonfiguration auf dem Reiter Datenbank die Checkbox "eEvolution Events" aktivieren, bevor Sie Workflows in eEvolution einbinden und verwenden können.

ScrewTurn Wiki Version 3.0.5.600. Einige Icons wurden von FamFamFam erstellt.

Besuchen Sie uns auf: http://www.eevolution.de