Willkommen Gast, Sie befinden sich im Modul: Anmelden

ERP Wiki für eEvolution

RSS RSS

Navigation (Serviceauftrag)




Im Wiki suchen
»

Warenwirtschaftssystem eEvolution – Hier Demo ausprobieren

Das Register Pauschal-Vertrag

Das Register Pauschal-Vertrag enthält folgende Informationen:
Vertrag - Register Pauschal-Vertrag
Rabatte: In der Tabelle werden die Rabatte dieses Vertrages aufgeführt. Um Rabatte neu einzugeben, klicken Sie den Button Neu.

In der Spalte Art wird hinterlegt, ob es sich bei dem Rabatt um einen prozentualen oder einen festen Wert handelt. Anschließend wird in die Spalte Rabatt der entsprechende Betrag (in % bzw. den absoluten Betrag) eingegeben, die Spalte Beginn beinhaltet das Startdatum und die Spalte Ende das Ende der Gültigkeit dieses Rabatts innerhalb eines Fakturierungszeitraums

Hinweis:

Es findet keine anteilige Berechnung statt. Dies ist insbesondere bei einer Preisänderung zu beachten, da durch die Aufteilung des Fakturierungszeitraums zwei Positionen entstehen, die beide erneut den gesamten Rabatt berücksichtigen.
Über die Spalte Memo lässt sich ein Dialog zur Anlage eines Langtextes aufrufen. Dieser wird beim Ausdruck der Vertragsrechnung berücksichtigt. Der einzugebende Text kann aus bis zu 2000 Zeichen bestehen.

Preisänderungen: Hier können Sie Änderungen der Vertrags-Pauschale definieren. Klicken Sie dazu auf den Button Neu und geben Sie in die Spalte Datum ein, ab wann die neue Pauschale gültig ist. In der Spalte Pauschale hinterlegen Sie den neuen Betrag. Pauschalen, die über die Funktionen Vertragskalkulation oder Massenänderung für Verträge definiert wurden, werden hier automatisch eingetragen.

Wurde eine Pauschale über die Funktion Vertragskalkulation berechnet, ist das Kennzeichen kalkuliert aktiviert.

Hinweis:

In diesem Fall ist eine Änderung der Pauschale durch direkte Eingabe oder über die Funktion Massenänderung für Verträge nicht möglich.
MwSt.: Um auf künftige Änderungen der Mehrwertsteuer geeignet reagieren zu können, kann hier der zukünftigen Mehrwertsteuersatz zum Stichtag hinterlegt werden. Der neu zuzuordnende Steuersatz kann über die F2-Taste ausgewählt werden.

Hinweis:



Die Vertragsfakturierung nutzt die bestehende Funktionalität zum Splitten eines Fakturierungszeitraums und ermittelt dabei auch die neu hinterlegte Mehrwertsteuer und berechnet die Werte dementsprechend. Die neue, direkt am Vertrag zugeordnete Mehrwertsteuer wird ab dem angegebenen Datum berücksichtigt.
Die in den Preisänderungen hinterlegte Mehrwertsteuer, übersteuert die des Vertrags, welche wiederum die Mehrwertsteuer des Debitors übersteuert.

Sämtliche Änderungen werden natürlich auch in der Vertragshistorie protokolliert. Wird an einer Preisänderung eine Mehrwertsteuer hinterlegt, wird diese bei der Fakturierung herangezogen, wenn die Mehrwertsteuer des Debitors größer 0 ist.

Hinweis:

Es sollten nach Möglichkeit keine weiteren Preisänderungen im gleichen Zeitraum nach der Mehrwertsteuer-Änderung hinterlegt sein. Sammelrechnungen über mehrere Verträge können aber erstellt werden.
Vertragskalkulation wiederherstellen: Ist diese Option aktiviert, so ist eine erneute Vertragskalkulation über das Menü <Aktion> <Vertragskalkulation> möglich.

 

Vertragsartänderungen: Sie können die Vertragsart des Vertrags ab einem bestimmten Datum ändern. Klicken Sie dazu auf den Button Neu und geben Sie das Datum ein, ab dem die neue Vertragsart gültig sein soll. Ist der Cursor in der Spalte neue Vertragsart, klicken Sie den Vertrag - Register Pauschal-Vertrag-Button oder F2 und alle Vertragsarten werden zur Auswahl angeboten.

Hinweis:

Diese Einträge werden vom Applikationsserver überprüft und zum angegeben Datum automatisch geändert.  
Einrichtung der automatischen Vertragsartänderung:

Im Applikationsverzeichnis von eEvolution® befindet sich ein Unterordner „AppServer“.  Die Datei „ApAppS2.apd“ muss in das Applikationsverzeichnis von eEvolution® kopiert werden. Da eine gleichnamige Datei dort bereits existiert, ist es empfehlenswert die vorhandene Datei umzubenennen.

Ebenfalls im Ordner „AppServer“ befindet sich das Skript „appsvr.wts“, welches über das Installationsmodul auf der Datenbank eingelesen werden muss.

Das Skript fügt lediglich neue Funktionsaufrufe für den Applikationsserver hinzu. Aktivierung der Funktionalität

Um die Zusatzfunktion nutzen zu können, muss in den Systemeinstellungen des Applikationsservers das Flag „Aktionen“ gesetzt sein.

Alle weiteren Einstellungen haben speziell für die automatische Änderung der Vertragsart keinerlei Bedeutung.

Die Änderung der Vertragsart wird  in regelmäßigen Abständen vom Applikationsserver aufgerufen und ausgeführt. Dieser zeitliche Abstand zwischen den Funktionsaufrufen kann über die Funktionsmaske eingestellt werden.

In der Spalte „Wiederholung nach Minuten“ wird eingestellt, in welchen Abständen die Funktion aufgerufen werden soll. Der voreingestellte Wert beträgt 1440 Minuten = 24 Stunden. Je nach Bedarf kann dieser manuell geändert werden.

 

Verwandte Themen:

Vertrag

ScrewTurn Wiki Version 3.0.5.600. Einige Icons wurden von FamFamFam erstellt.

Besuchen Sie uns auf: http://www.eevolution.de