Willkommen Gast, Sie befinden sich im Modul: Anmelden

ERP Wiki für eEvolution

RSS RSS

Navigation (ABiZi)




Im Wiki suchen
»

Warenwirtschaftssystem eEvolution – Hier Demo ausprobieren

Dialogfenster iSearch Konfiguration

Mit der iSearch wird konfiguriert, welche Dokumente angezeigt werden sollen, wenn man in einem Modul unter "ELO" eine der für das Modul und die Entität konfigurierte Suche ausführen möchte.

Sie erreichen den Dialog "iSearch Konfiguration" " in der Export-Steuerung über einen Doppelklick in der Spalte "Exportdokument-Konfiguration", wenn die folgenden Bedingungen für einen Eintrag alle erfüllt sind: Dabei kann in der iSearch mit einem @Model-Platzhalter oder einem normalen String gearbeitet werden, um dessen Inhalt später in den Modulen mit dem Inhalt aus der Kurzbezeichnung, dem Volltext, dem Zusatztext oder dem Versiontext/ -feldern in ELO verglichen wird und bei Übereinstimmung angezeigt wird. Ein Suchstring kann also z.B. @Model.XXX oder ein fester Begriff, wie z.B. "Gesperrt" sein.

Sie finden weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie in der Dokumentation zur eEvolution ELO-Schnittstelle.
Dialogfenster iSearch Konfiguration
In dem Dialog "iSearch Konfiguration " finden Sie die folgenden Einstellungen und Optionen:

Auf der linken Seite finden Sie die auf der Datenbank hinterlegten Indexserver, wobei in Klammern der Status des jeweiligen Indexservers, wie z.B. "Aktiv" oder "Keine Verbindung" angezeigt wird.

Auf den rechten Seite konfigurieren Sie dagegen die konkrete Suche.

 

Suchstring:

In dem Feld "Suchstring" können Sie den konkreten Suchstring eintragen, mit dem in den jeweiligen ELO-Masken gesucht werden soll. Ähnlich wie bei der Export-Steuerung dient auch an dieser Stelle @Model. als Platzhalter für einen bestimmten Wert, wie z.B. die Auftragsnummer oder den Kundennamen. 

 

In der Feldgruppe "Suche in" legen Sie fest, worin ELO suchen soll und es stehen die folgenden Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung:

Hinweis:

Pro Eintrag kann immer nur eine Option (Kurzbezeichnung, Volltext, Indexfelder, Zusatztext oder Version) für die iSearch aktiviert werden.

Indexfelder

Bei Aktivierung dieser Option müssen im Suchstring zusätzlich die Indexfelder und deren gewünschte Werte angegeben werden, so dass der Inhalt der jeweiligen Indexfelder in ELO mit dem hinterlegten Suchstring verglichen und bei einer Übereinstimmung angezeigt werden kann. Für die Indexfelder sieht daher ein Suchstring immer ungefähr so aus:
  • Bei einem Indexfeld im Suchstring: LINE.INDEXFELDNAME: Wert aus eEvolution (z.B. @Model.XXX)
  • Im Suchstring können natürlich auch Indexfelder mit AND / OR kombiniert werden: LINE.INDEXFELDNAME: Wert aus eEvolution (z.B. @Model.XXX) AND LINE.INDEXFELDNAME: Wert aus eEvolution (z.B. Rechnung)
    • LINE. kennzeichnet das Indexfeld und muss immer mit einem Punkt enden.
    • INDEXFELDNAME: ist das Indexfeld in ELO und braucht immer einen Doppelpunkt am Ende.
    • @Model.XXX/String ist der Wert aus eEvolution, wobei man entweder einen Platzhalter mit Model.XXX verwenden kann oder einen festen Begriff, wie z.B. Rechnung.

Beispiel 1: Suche zu einem Auftrag X alle Dokumente

  • LINE.AUFTRAGSNR: @Model.Aufnr
  • LINE. Kennzeichnet das Indexfeld.
  • AUFTRAGSNR: Name des Indexfeldes in ELO.
  • @Model.Aufnr In diesem Fall dient @Model.Aufnr als Platzhalter für die Auftragsnummer des aktuell geladenen Auftrags und diese Auftragsnummer wiederum muss in dem Indexfeld "AUFTRAGSNR" in ELO enthalten sein.

Beispiel 2: Suche zu einem Auftrag X alle Dokumente mit dem Dokumententyp "Rechnung":

  • LINE.AUFTRAGSNR: @Model.Aufnr AND LINE.DOCTYPVERKAUF: Rechnung
  • LINE.AUFTRAGSNR: @Model.Aufnr
  • LINE. Kennzeichnet das Indexfeld.
  • AUFTRAGSNR: Name des Indexfeldes in ELO.
  • @Model.Aufnr In diesem Fall dient @Model.Aufnr als Platzhalter für die Auftragsnummer des aktuell geladenen Auftrags und diese Auftragsnummer wiederum muss in dem Indexfeld "AUFTRAGSNR" in ELO enthalten sein.
  • AND Zusätzlich muss die folgende Bedingung erfüllt sein.
  • LINE. Kennzeichnet das Indexfeld.
  • DOCTYPEVERKAUF: Name des Indexfeldes in ELO.
  • Rechnung In diesem Fall muss das Indexfeld "DOCTYPEVERKAUF" den String "Rechnung" enthalten.

Kurzbezeichnung

Bei Aktivierung dieser Option wird in ELO die Kurzbezeichnung der dort abgelegten Dokumente mit dem unter "Suchstring" hinterlegten Suchstring verglichen und bei einer Übereinstimmung angezeigt.

Beispiel: Suche in der Kurzbezeichnung nach einer Auftragsnummer

Eintrag in Suchstring bzw. Suchstring-Eingabe @Model.Aufnr Ist die Option "Kurzbezeichnung" für die iSearch Konfiguration aktiviert, dann wird die aus eEvolution übergebene Auftragsnummer mit dem Inhalt des Feldes "Kurzbezeichnung" in ELO verglichen und die übereinstimmenden Ergebnisse werden dem Benutzer anschließend angezeigt. Genau dasselbe Prinzip gilt für die Optionen "Volltext", "Zusatztext" und "Version".

Volltext

Bei Aktivierung dieser Option wird in ELO der Volltext der dort abgelegten Dokumente mit dem unter "Suchstring" hinterlegten Suchstring verglichen und bei einer Übereinstimmung angezeigt.

Beispiel: Suche im Volltext nach dem Kundennamen

Eintrag in Suchstring bzw. Suchstring-Eingabe @Model.Kundenname1. Ist die Option "Volltext" für die iSearch Konfiguration aktiviert, dann wird der aus eEvolution übergebene Kundenname1 mit dem Inhalt des Volltextes in ELO verglichen und die übereinstimmenden Ergebnisse werden dem Benutzer anschließend angezeigt. Genau dasselbe Prinzip gilt für die Optionen "Kurzbezeichnung", "Zusatztext" und "Version".

Zusatztext

Bei Aktivierung dieser Option wird in ELO der Zusatztext der dort abgelegten Dokumente mit dem unter "Suchstring" hinterlegten Suchstring verglichen und bei einer Übereinstimmung angezeigt.

Beispiel: Suche im Zusatztext nach einer Auftragsnummer

Eintrag in Suchstring bzw. Suchstring-Eingabe @Model.Aufnr Ist die Option "Zusatztext" für die iSearch Konfiguration aktiviert, dann wird die aus eEvolution übergebene Auftragsnummer mit dem Inhalt des "Zusatztextes"" in ELO verglichen und die übereinstimmenden Ergebnisse werden dem Benutzer anschließend angezeigt. Genau dasselbe Prinzip gilt für die Optionen "Kurzbezeichnung, Volltext"" und "Version".
 

Version

Bei Aktivierung dieser Option wird in ELO der Versionstext bzw. die Versionsfelder der dort abgelegten Dokumente mit dem unter "Suchstring" hinterlegten Suchstring verglichen und bei einer Übereinstimmung angezeigt.

Beispiel: Suche in Version nach einer Auftragsnummer

Eintrag in Suchstring bzw. Suchstring-Eingabe @Model.Aufnr Ist die Option "Version" für die iSearch Konfiguration aktiviert, dann wird die aus eEvolution übergebene Auftragsnummer mit dem Inhalt des Felder für den "Versionstext" in ELO verglichen und die übereinstimmenden Ergebnisse werden dem Benutzer anschließend angezeigt. Genau dasselbe Prinzip gilt für die Optionen "Kurzbezeichnung, Volltext"und "Zusatztext".

Suchstring prüfen

Mit dem Button "Suchstring prüfen" werden die in der Spalte "Suchstring" hinterlegten Suchstrings für alle iSearch-Konfiguration noch einmal überprüft. Dabei wird an dieser Stelle das folgende überprüft:
  • Es wird überprüft, ob der angegebene @Model-Platzhalter in dieser Kombination aus Modul und Entität zur Verfügung steht. Sollte ein @Model-Platzhalter nicht bekannt sein, so bekommt man eine Fehlermeldung in der folgenden Form: Dialogfenster iSearch Konfiguration
  • Es wird bei der iSearch für Indexfelder überprüft, ob die folgende Syntax erfüllt ist:
    • Es steht LINE in dem Suchstring.
    • Zwischen LINE und der Indexfeldbezeichnung aus ELO befindet sich ein Punkt . .
    • Hinter der Indexfeldbezeichnung aus ELO befindet sich ein Doppelpunkt :.
    Falls die Syntax nicht korrekt ist, so bekannt man eine Fehlermeldung in der folgenden Form: Dialogfenster iSearch Konfiguration

Hinweis:

Dieselben Prüfungen werden ebenfalls automatisch beim Verlassen der iSearch-Konfiguration durchgeführt. Ein Verlassen der jeweiligen Dialoge ohne die Behebung des Fehlers ist an dieser Stelle nicht möglich, da bei einer falschen Eingabe im Suchstring diese iSearch-Konfiguration in den jeweiligen Modulen nicht funktionieren kann.

OK

Mit dem Button "OK" wird der Dialog verlassen und der eingetragene Suchstring wird noch einmal automatisch überprüft. Dabei werden dieselben Prüfungen durchgeführt, wie beim Ausführen der Aktion "Suchstring prüfen". Die Änderungen werden beim Verlassen des Dialogs in diesem Fall aber noch nicht endgültig gespeichert, sondern nur zwischengespeichert. Beim erneuten Aufrufen des Dialogs stehen die Änderungen natürlich erneut zur Verfügung, aber erst wenn der jeweilige Eintrag im Dialog "Export-Steuerung" gespeichert wird, werden die Änderungen in die Datenbank übertragen und endgültig gespeichert.

Abbrechen

Mit dem Button "Abbrechen" wird der Dialog verlassen, wobei die vorgenommen Änderungen verworfen werden.

Verwandte Themen

Dialogfenster ELO Exportkonfigurator

ScrewTurn Wiki Version 3.0.5.600. Einige Icons wurden von FamFamFam erstellt.

Besuchen Sie uns auf: http://www.eevolution.de